Information zum Thema Corona

Erreichbarkeit der KIBiS Celle 

Wir bedauern die Situation sehr, richten uns aber mit unserer Entscheidung nach den aktuellen Regelungen und Empfehlungen der Politik, wegen der möglichen Verbreitung des Coronavirus und infolge der Gegebenheit kann die KIBiS Celle vorerst keine persönliche Beratung anbieten.

Wir bieten nur telefonische Sprechzeiten, wie gewohnt an:

Dienstag          9.00 – 13.00 Uhr
Mittwoch         15.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag       9.00 – 13.00 Uhr und 15.00 -17.00 Uhr

oder per E-Mail an an kibis-celle@t-online.de.

Alle Gruppentreffen in der KIBIS sind bis auf weiteres abgesagt!

Nach Möglichkeit versuchen wir, diese Termine nachzuholen, leider können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine genauen Angaben dazu machen. Ob die Durchführung unserer für Mai und Juni geplanten Veranstaltungen (Gesamttreffen der SHGen (Mai), Selbsthilfetag (Juni) möglich sein wird, ist ebenfalls noch nicht absehbar.

Wir werden Sie darüber rechtzeitig informieren.

Wir wünschen alles Gute und bleiben Sie Gesund.

Kibis Celle

Aufgrund der aktuellen Lage hat das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen ein zusätzliches Angebot ins Leben gerufen. Auf der Seite „Selbsthilfe und Corona“ finden Sie aktuelle Informationsmöglichkeiten, Tipps und Ideen für Selbsthilfeaktive und -unterstützer*innen sowie Informationen zu Pflegeselbsthilfe und Corona

Was ist KIBiS?

Die Kontakt- Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich, kurz KIBiS, unterstützt und fördert die Selbsthilfearbeit in Stadt und Landkreis Celle seit 1992.

Die Kontaktstelle befindet sich in der Trägerschaft des Vereins zur Förderung Körperbehinderter e. V. Celle und berät kostenlos alle Interessenten.

KIBiS versteht sich als „Vermittlungsstelle von Ratsuchenden einerseits und Hilfeanbietenden Selbsthilfegruppen andererseits.
In der alltäglichen Zusammenarbeit mit den einzelnen Selbsthilfegruppen respektiert KIBiS deren autonomen Status und ihre individuellen Arbeitsweisen.

Nur auf Wunsch der einzelnen Gruppe berät KIBiS in schwierigen Konfliktsituationen oder wird in anderer Form unterstützend tätig.

Wie arbeitet die KIBiS?

Die KIBiS informiert die Öffentlichkeit über Selbsthilfegruppen und ihre Arbeit,

• berät Interessierte und vermittelt sie in Selbsthilfegruppen – oder
unterstützt sie bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe,

• gibt Hilfen bei der Beschaffung von Arbeitsmitteln, Räumlichkeiten,
finanziellen Mitteln usw.

• berät die Selbsthilfegruppen bei internen Schwierigkeiten, wenn
dies gewünscht wird,

• organisiert zusammen mit den Selbsthilfegruppen Selbsthilfetage,
Fachvorträge, Ausstellungen usw.

Wer kann die KIBiS nutzen?

• Selbsthilfegruppen, die Unterstützung suchen,

• Betroffene, die sich einer Selbsthilfegruppe anschließen möchten,

• Menschen, die eine Selbsthilfegruppe gründen wollen,

• Interessierte, die sich über die wichtige Arbeit der Selbsthilfegruppen informieren wollen,

• Fachkräfte (Ärzte, Therapeuten, Sozialarbeiter usw.), die Informationen über die Hilfsmöglichkeiten der Selbsthilfegruppen an ihre Klienten/Patienten weitergeben möchten.

KIBiS unterstützt und berät Sie!

• Wenn Sie sich für Selbsthilfe Interessieren.

• Wenn Sie eine Selbsthilfegruppe suchen.

• Wenn Sie eine Selbsthilfegruppe gründen wollen.

• Wenn Ihre bereits bestehende Selbsthilfegruppe ein Anliegen hat.

• KIBiS informiert und vernetzt  durch Treffen aller Celler Selbsthilfegruppen.

• KIBiS organisiert Kontakte zwischen Selbsthilfegruppen, Fachleuten und der Politik.

Menü